Fortlaufend erzeugt er die Illusion der Zeit:
– abgewendet vom ewigen JETZT,
– unaufhörlich in Bewegung
– horizontal und eindimensional ausgerichtet
– Vergangenheit (was hinter ihm liegt),– Zukunft (was vor ihm liegt)
– gegenwärtig nur im Laufen selbst.

Im Bann der Illusion erscheint ihm Stillstand wie Tod und Vernichtung.

Angetrieben von Angst, Zorn und Gier
– mal (vor etwas) weglaufend, mal (gegen etwas) ankämpfend, mal (hinter etwas) herlaufend
– perpetuum mobile – meidet er, was einzig Rettung ist:
– anzuhalten und sich neu auszurichten:
vertikal zu Tiefe und Höhe hin, zentripetal von außen nach innen hin, In einem Wort zusammengefaßt:
Innehalten!