Themen der Weiterbildung

Kentaur: Symbol für die Doppelnatur
des Menschen – Miniatur eines Kentauren
Archäologisches Museum, Iráklion, Kreta

◊ Orientierung im psychodynamischen Prozeß

Wo geht es lang? Körper und Seele aus bioenergetischer Sicht: Der Körper als Organ der Wahrnehmung und des Ausdrucks seelischer Wirklichkeit. Spüren als inneres Schauen. Realität, erste und zweite Wirklichkeit.

◊ Der menschliche Körper als Gleichnis

Lebensbaum (Christine Devollaj)

Dreidimensionaler Raum und Symbolik des kollektiven Unbewußten. Entwicklung des Ich-Bewußtseins. Einheitsbewußtsein, duales Bewußtsein und Bioenergie. Geburt als Hinbewegung zum DU. Seelischer Austausch im Geben und Nehmen. Die Bedeutung der Energiezentren (Chakren) aus psychologischer Sicht. Geburt als Metapher: Verborgenes wird sichtbar.

◊ Symbolische oder diabolische Lebensführung

Etymologisch fundierte Begriffsklärung. Identifizierung oder Beziehung – Symbiose oder Getrenntheit – Regression oder Mitgefühl. Die Bedeutung der Sprache für Bewußtwerdung und Verarbeitung. Das Experiment: Sätze ausprobieren – Sonden, die in die Tiefe gehen.

◊ Die Sprache der Seele

Sprache vor dem Hintergrund der Evolution des Bewußtseins. Linke und rechte Hirnhälfte – digitale und analoge Denk- und Sprechweise. Worte auf der Goldwaage: Gewogen und zu leicht befunden. Schwingung und das Phänomen der Resonanz. Haarspalterei oder von Feinheit und Präzision in der (unbewußten) Wortwahl. Ursprüngliche Bedeutung von Worten, Wortgeschichte und Aura eines Wortes.

Was bringt mir das ?